Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Vita Trio Soli Sono TSS Biographien TSS Natalie TSS Johanna TSS Olaf TSS Referenzen TSS CDs TSS CD 1 TSS CD 2 TSS Programme TSS Presse TSS Projekte TSS Projekte Medusa TSS Projekte Army Potens TSS Repertoire TSS Uraufführungen Duo Dali DD Biographien DD Referenzen DD CDs DD Programme DD Presse DD Repertoire Unterricht Kontakt 

DD Presse

Presse

Biographien

Referenzen

CDs

Programme

Repertoire

Duo Dali Flöte und Harfe

Lobhudelei der Presse...Johanna Daske und Manou Liebert überzeugen durch großes spieltechnisches Können und einen hohen Grad an Präzision im Zusammenspiel. In jedem interpretatorischen Detail war spürbar, dass sich hier nicht zwei junge Musikerinnen zusammengetan hatten, um ein Konzertprogramm zu realisieren, sondern dass eine länger währende, ernsthaft um den Charakter jedes einzelnen Werkes ringende Zusammenarbeit die Grundlage für ihr künstlerisches Tun ist.Aachener Zeitung, Thomas Beaujean...Eine ausgefeilte Dramaturgie ließ die Zuhörerschaft zwischen genussvoller Hingabe an den Wohllaut und gebanntem Aufhorchen bei dissonanzreichen Spielaktionen pendeln...Über die virtuose Brillianz einer jeden hinaus ist die atmende, schwingende Harmonie beider Musikerinnen – sichtbar in den begleitenden Körperbewegungen – Grundlage ihrer großen Leistung. Das begeisterte Publikum zollte starken Applaus.Aachener Zeitung...Mit technischer Reifeund großer Ausdrucksfähigkeit geboten, mischten sich unerhört neuzeitliche Klangfarben und ungewöhnliche Ausdrucksmittel, die die bekannten Charakteristika der Flöte und Harfe erweitern. So entstehen poetisch-lyrische, rhythmisch-impulsive, auch bizarr-entrückte Klangbilder, die einen weiten Bogen durch die neuere Musikgeschichte spannen...Dem „Duo Dali“ gelang es,...Stimmungen miteinander zu verschmelzen innerhalb eines geradezu himmlisch schönen, musikalischen Dialogs zwischen Harfe und Flöte.Schwäbische ZeitungSie werfen sich die Bälle zu, mal kraftvoll und agressiv, mal ganz sanft und vorsichtig. Für diese brilliante Leistung haben die beiden nun eine Silbermedaille gewonnen. Doch Johanna Daske und Manou Liebert sind keine Sportlerinnen. Sie spielen mit musikalischen „Bällen“, die sie zwischen Harfe und Flöte hin- und hertanzen lassen...Aachener Zeitung, Jenny Schmetz



Johanna Daske

Flötistin und Instrumentalpädagogin